Bootsfahrt auf der Neva und durch Sankt Petersburg

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, St. Petersburg vom Wasser aus zu erleben und über seine zahlreichen Flüsse und Kanälen zu besuchen. Peter der Große hatte die Stadt als zweites Amsterdam entworfen, mit Kanälen statt Straßen, auf denen sich die Bürger fortbewegen konnten. Nach den Plänen von Peter, würden die Bürger sich im Sommer mit dem Boot zu Wasser bewegen, währens sie im Winter, wenn das Wasser fror, Schlitten benutzen würden. Dank des verworrenen Netzes von Kanälen wird St. Petersburg oft als das "Venedig des Nordens" bezeichnet, ein beliebter poetischer Name für die Hauptstadt des Nordens.

Dauer 1-3 Stunden

Bootsfahrt in Sankt Petersburg

 

Boat tours in Saint Petersburg

Der Winter-Kanal, der die Moika mit der Newa vereint.

 

Boat tours in Saint Petersburg

Blick auf die bei Nacht geöffnete Schloss-Brücke

Das Petersburg von Dostojewskij

Folgen Sie den Spuren des großen Autors während seiner Zeit in Sankt Petersburg. Der große russische Schriftsteller verbrachte den größten Teil seines Lebens in der Stadt und schrieb hier einige seiner bekanntesten Werke, darunter "Die Brüder Karamasow" und "Schuld und Sühne". Darüber hinaus bildet die Stadt selbst, einschließlich der umliegenden Landschaft und des Klimas einen wichtigen Hintergrund in vielen seiner Werke. Fangen Sie den Geist der Stadt aus Dostojewskis Sicht ein.

"Dies ist eine Stadt der halbverrückten Menschen ... es gibt nur wenige Orte, wo man so viele düstere, harte und seltsame Einflüsse auf die Menschenseele wie in Sankt Petersburg finden kann.“

Dostojewskij, " Schuld und Sühne ".

Die Tour wird etwa 3 Stunden dauern.

 

 

Oranienbaum

Oranienbaum, auch unter dem Namen der Lomonosov bekannt, wurde vom Fürsten Alexander Menschikow errichtet, um mit Peterhof im Wettbewerb zu stehen. Menschikow zählte zu den besten Freunden von Peter dem Großen. Katharina die Große machte Oranienbaum zu einem ihrer Urlaubsorte und ließ einen kleinen chinesischen Palast errichten, der äußerlich im Rokokostil gehalten wurde, innen allerdings Barockstil zeigt. Der Palast beherbergt den glasgeperlten Salon, einzigartig in Europa, mit exotischen Szenen von Vögeln, Füllhörnern und Blumen aus über zwei Millionen schimmernden Glasperlen. Oranienbaum ist der einzige Ort in den Außenbezirken der Stadt, der im 2. Weltkrieg nicht zerstört wurde.

Die Tour wird für etwa 5 Stunden dauern

 

Der Chinesische Palast von Katharina II

 

Der einzigartige Glasgeperlte Salon

 

Der Große Menschikow-Palast

Der Jussupow-Palast am Fluß Moika

Der Jussupow-Palast am Fluß Moika wurde als Schauplatz von Rasputins Ermordung von Fürst Jussupow berühmt. Doch verdient er einen Besuch ohne diesen historischen Hintergrund, denn er wird zu recht als der schönste Palast in Sankt Petersburg bezeichnet. Er verkörpert den Geschmack der vier Generationen von Adligen und stand im Wettstreit mit den Residenzen der Zaren, jedoch in einem kleinerenMaßstab. Der türkisch geprägte Studienraum und der extravagante maurische Speisesaal mit seinen filigranen goldenen Arabesken spiegeln den Geist der Epoche wider. Und nur wenige Besucher können dem Besuch des Ortes widerstehen, an dem es zum Mord Rasputins kam. Die Ereignisse vom 16. Dezember 1916 sind vor Ort in einer Wachsfigurenaustellung porträtiert.

Dauer 2 bis 3 Stunden

 

Der Blick auf das Jussupow-Palais am Fluß Moika

 

Das einzigartige Heimtheater der Yusupov Familie

 

Der luxuriöse maurische Salon

Peterhof mit seinem Grand Palast und atemberaubenden Fontänen

Die älteste unter den Sommerresidenzen ist der Peterhof und wurde von Peter dem Großen als das russische Versailles konzipiert. Aber Sie müssen heutzutage nicht mehr zu der russischen Zarenfamilie gehören, um (mit mir) zum Peterhof zu fahren. Die Parkanlagen des Peterhof sind von Ende Mai bis Mitte Oktober besonders spektakulär wenn die 150 Springbrunnen eingeschaltet sind. Sie werden alle von natürlichen Quellen gespeist und zählen zu den hydro-technischen Meisterleistungen ihrer Zeit. Doch eigentlich ist der Peterhof zu jeder Zeit des Jahres einen Besuch wert, denn auch die laub- oder schneebedeckten Parkanlagen haben ihren Reiz und laden zum Verweilen ein.

Der Besuch des Großes Palastes und seinen Parks dauert etwa 5 Stunden

 

Die große Kaskade des niedrigen Gartens

 

Der Große Palast von Peter dem Großen

 

Der chinesische Studienraum im Großen Palast

Tour San Pietroburgo e dintorni
Siamo un gruppo familiare con un bambino,6 in tutto,ci siamo fatti organizzare da Maria 2 giorni di tour,minivan +autista e guida. Dimitri così si chiama la guida che abbiamo avuto è molto preparato,disponibile e cortese,il suo italiano è “eccellente” Consigliatissimo
Weekend a San Pietroburgo
Io e la mia famiglia ci siamo affidati all'organizzazione di Visitpeter. La nostra guida turistica a San Pietroburgo è stata perfetta: affidabile, professionale, simpatica e puntuale. Italiano ottimo. Ricordiamo, fra le escursioni a San Pietroburgo: tour dei canali, l'Ermitage, Peterhof e Puskin con la splendida stanza d'ambra. Questo viaggio a San Pietroburgo rimarrà nei nostri cuori! Grazie Vi...
Splendida visita
Siamo stati a San Pietroburgo con la Costa Crociere e abbiamo usufruito del servizio offerto da Maria. Eravamo in 7 persone, con un pulmino tutto per noi guidati in maniera splendida da Maria, abbiamo fatto 3 magnifiche escursioni, San Pietroburgo la citta, l'Hermitage..... , San Pietroburgo di notte, davvero emozionante, e Peterhof palazzo e giardini. Siamo stati veramente contenti per l&...
Perfezione allo stato puro
Professionalità, affidabilità, cortesia, flessibilità e pazienza sono state le caratteristiche della nostra guida Maria (dall'italiano più che fluente) nei nostri due giorni a San Pietroburgo e nei contatti via mail pre-visita. Abbiamo girato la città su un pulmino privato solo per noi (2 adulti, un bimbo di 6 anni ed uno di 1 anni e mezzo) con Maria che non mancava di rispondere ad og...
Maria
Absolutely first class in all respects. Superb knowledge. Saw even more than expected and no queueing !! Brilliant. More than happy to recommend.
Thank you Maria!
Vogliamo ringraziare Maria per la disponibilità durante il nostro soggiorno a San Pietroburgo. Una città davvero superba. Tra le cose più belle, L'Hermitage e i suoi tesori, le passeggiate lungo la Neva, il fascino della Nevskij Prospekt e dei palazzi, le chiese, il Palazzo di Caterina e i giardini del Peterhov, la magia della città di notte ... Come ci avevi consigliato, siamo stati an...

Bewertungen